Kopfschutz (PSA)

Im akkreditierten Prüflabor werden Schutzhelme nach relevanten Standards für Europa und USA/Canada geprüft.

Europa

PZT ist durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle) als Prüflabor und Zertifizierungsstelle für die Baumusterprüfung gemäß Richtlinie 89/666/EWG und Verordnung (EU) 2016/425 (Grundlage für das CE-Zeichen) akkreditiert.

Die Akrreditierung umfasst:

  • Helme zum Schutz vor herabfallenden Gegenständen
  • EN 397 (Industrieschutzhelme)
    • EN 14052 (Hochleistungs-Industrie-Schutzhelme)
    • EN 50365 (Elektrikerhelme)
    • EN 12492 (Bergsteigerhelme)
  • Schutz bei Anstoßen des Kopfes
**EN 812 (Industrie-Anstoßkappen)
  • Schutz bei Fall
    • EN 1077 (Skihleme)
    • EN 1078 (Fahrradhelme und Helme für Skateboards/Rollschuhe)
    • EN 1080 (Helme für Kleinkinder)
    • EN 1384 (Reithelme)

USA/Kanada + Australien/Neuseeland

Die Konformitätstests von Industrieschutzhelme nach den relevanten Standards für USA/Kanada und/oder Australien/Neuseeland können parallel zur Prüfung für Europa durchgeführt werden. Die Synergieeffekte bedeuten Zeit- und Kostenersparnis für den Kunden.

USA/ Kanada

  • ANSI/ISEA Z.89.1-2014 Industrial Head Protection
  • CAN/CSA-Z94.1-05 (R2013) "Industrial protective headwear – performance, selection, care and use"

Australien/Neuseeland

AS/NZS 1801:1997: Occupational Protective Helmets

Stoßdämpfungstest Fahrradhelm
Schutzhelm Stoßtest von Oben
Fahrradhelme
Schutzhelme