Meldung vom Montag, 18. Juli 2016

Übergang PSA-Richtlinie 89/686/EWG in PSA-Verordnung (EU) 2016/425

Bis 20. April 2018

  • Es gilt die Richtlinie ohne Einschränkung!
  • Neue Baumusterprüfbescheinigungen und Verlängerungen können nur nach Richtlinie ausgestellt werden.
  • Für Produkte der Kategorie III müssen Verträge nach Anhang VII (Produktkontrolle) oder VIII (Fertigungskontrolle) mit den überwachenden Stellen abgeschlossen werden.

Bedienungsanleitungen und Verpackungen nicht zu lange bevorraten, da diese entsprechend der Verordnung geändert (z.B. Konformitätserklärung, Nr. der überwachenden Stelle) werden müssen!

Ab 21. April 2018

  • Produktion: Es gilt die Verordnung
  • Neue Produkte werden nach der Verordnung zertifiziert.
  • Gehörschutz ist dann Kategorie III und nicht mehr Kategorie II.
  • Auch für die weiterproduzierten Produkte muss die Konformitätserklärung nach der Verordnung ausgestellt und veröffentlicht (Bedienungsanleitung /Internet) werden. Sie muss alle infrage kommenden Richtlinien und Verordnungen enthalten.
  • Baumusterprüfbescheinigungen nach der Richtlinie werden vor ihrem Ablaufdatum nicht geändert. Sie gelten weiter mit als Grundlage für die neue Konformitätserklärung nach der Verordnung.
  • Lagerbestände, die vor dem 21. April 2018 hergestellt wurden, können weiter verkauft werden.

Für die in die EU eingeführten PSAs gilt das Gleiche!

  • Verträge mit notifizierten Stellen gem. Anhang VII oder Anhang VIII müssen vorliegen.
  • Wenn Fertigungskontrolle nach Anhang VIII vereinbart wurde, muss diese durchgeführt worden sein.
  • Händler haben nun auch die volle Verantwortung für das Produkt, nicht nur der Hersteller oder der Einführer (Marktüberwachung).

Ab 21. April 2019

  • Im Handel befindliche Produkte, die vor April 2018 hergestellt, bzw. importiert worden sind, dürfen bis 2023 ab verkauft werden.
  • Baumusterprüfbescheinigungen gem. Richtlinie behalten weiter ihre Gültigkeit bis zu ihrem Ablaufdatum. Zertifikate ohne Ablaufdatum werden 2023 ungültig.
  • Produktkontrollen nach Anhang VII müssen erfolgt sein.

Download